Die Kunst der Fuge

Am kommenden Wochenende steht für mich ein ganz besonderes Werk auf dem Programm:
DIE KUNST DER FUGE  eingerichtet für Kammerensemble von Kurt Enßle.
Nachdem diese Bearbeitung vor 2 Jahren uraufgeführt wurde gibt es nun endlich eine Wiederaufnahme im Rahmen der "Musik an St. Michael" und beim Bachzyklus in der Stadtkirche Aalen. Die äußerst differenzierte Bearbeitung besticht durch Vielfalt und Klangfarbenreichtum, werden doch die unterschiedlichsten Instrumente kombiniert:
Streichquartett, Fagott, Englischhorn, Blockflöte, Cembalo und das Vibraphonregister eines e-Pianos.
Die Durchhörbarkeit, die so erzeugt wird, lädt förmlich zum Erleben der formalen Gestalt einer Fuge ein.
Diese Stücke sind mit Sicherheit in dieser Form sonst nie so zu hören, deswegen:
Herzliche Einladung zu diesem außergewöhnlichen Konzert!!!