"Geheimnisse der Harmonie" - Bachfest Leipzig, wir kommen!

Nun ist es endlich soweit: Am 11.6. dürfen Reinhard Führer und ich unser neues Programm "Café Zimmermann" beim Bachfest in Leipzig präsentieren, welches dieses Jahr unter dem Motto "Geheimnisse der Harmonie" steht:

"Wie kaum ein anderer beherrschte Bach die schwierigen Regeln des Kontrapunktes und des Tonsatzes und konnte das gesprochene Wort musikalisch ausdeuten und verstärken: Leiden und Schmerzen, Lob und Freuden kommen in Vokal- und Instrumentalwerken Bachs in einer Weise zum Ausdruck, die den Hörer damals und heute mitfühlen lässt. Viele Komponisten bis hin zu dem 1916 in Leipzig verstorbenen Universitätsmusikdirektor Max Reger haben diese musiksprachliche Ausdrucksstärke verstanden und mit den eigenen stilistischen Mitteln daran angeknüpft."
(www.bachfestleipzig.de)

Dieser Auszug aus den online-Informationen zum Motto lässt sich auch auf unser Konzertprogramm und die dort vertretenen Komponisten übertragen. Sei es Johann Gottlieb Goldberg, dessen Sonate in C-Dur wegen ihrer komplexen Gestaltung als "Meisterstück" betitelt und lange Zeit irrtümlich als BWV 1037 geführt wurde, seien es die schon fast frühklassischen Wendungen bei Porpora oder Albinonis üppige langsame Sätze - die "Geheimnisse der Harmonik" bestimmen unser Konzertprogramm und auch unser Musizieren vom Grund auf.
Die letzten Vorbereitungen sind so gut wie erledigt, alle Noten sind eingerichtet, gebügelt und geklebt und die Vorfreude steigt.
Wer sich noch über dieses Konzert informieren möchte, dem sei der folgende Link empfohlen:

http://www.bachfestleipzig.de/de/bachfest/no-7-ausgezeichnet